Die Schadensmeldung (wichtig!)

Jeder Schaden muss ab Schadensfeststellung innerhalb von 3 Tagen dem/der Vereinsvorsitzenden gemeldet werden. Ist dieser nicht erreichbar oder selbst geschädigt, ist ein anderes Vorstandsmitglied innerhalb dieser Frist zu informieren.
Gleichzeitig ist bei Verdacht einer strafbaren Handlung oder bei Feuerschäden eine Anzeige bei der zuständigen Polizeidienststelle erforderlich.

Jeder Schaden muss vom Vereinsvorsitzenden besichtigt werden (Ausnahme bei Haftpflichtschäden), dieser erstellt dann das Schadengutachten.

Die Schadensmeldung muss innerhalb von 3 Monaten vom Landesverband an die Versicherung gemeldet werden. Der Vereinsvorsitzende muss deshalb rechtzeitig vorher die Schadensmeldung und alle erforderlichen Unterlagen an den Imkerverband Nassau übermitteln.

Bei Verdacht auf Vergiftungsschäden sind mindestens 1.000 tote Bienen, möglichst in Gegenwart eines Polizeibeamten, zu sammeln und unverzüglich an folgende Adresse zu senden:

Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft (BBA)
Messeweg 11-12
38104 Braunschweig
(bitte nicht an die üblichen Bieneninstitute senden!)

Neues rund um den Imkerverband

 Die Schadensmeldung (wichtig!)

Jeder Schaden muss ab Schadensfeststellung innerhalb von 3 Tagen dem/der Vereinsvorsitzenden gemeldet werden. Ist dieser nicht erreichbar oder selbst geschädigt, ist ein anderes Vorstandsmitglied...  mehr ›


Grundausstattung für Imker

Zunächst einmal darf ein Jungimker keine Bienengiftallergie und keine Angst vor Bienenstichen haben.Eine weitere Voraussetzung ist die Bereitschaft, regelmäßig und dauerhaft etwas...  mehr ›